Start

Wir beraten Sie

NEWS NEWS NEWS

 

Der Versorgungsausgleich bei Tod des geschiedenen Partners

 

Aufgrund der bisherigen in neuerer Zeit ergangene Urteile, kann die Deutsche Rentenversicherung Ihre bisherige Rechtsauffassung nicht mehr halten.

 

Bisherige Auffassung:

- max. 36 Monate lang Rückholmöglichkeit des Versorgungsausgleiches.

 

Deshalb, bei Tod des geschiedenen Partners, sofort die Rentenversicherung und Betriebsrenten und auch private Rentenversicherungen überprüfen lassen.

 

In vielen Fällen konnten wir den Rentenverlust auch noch nach 36 Monaten zurückholen.

 

 

 

 

 

 

In der Kanzlei

 

 

 

 

Bei Ihnen in Baden-Württemberg

 

 

 

 

 

Online

Als Rentenberater sind wir für Sie in ganz Deutschland tätig.

 

 

  • Durchsetzung von Renten
  • Widerspruchsverfahren, Verfahren vor den Sozialgerichten und Landessozialgerichten
  • Kontenklärungen
  • Rentenanträge
  • Erwerbsminderungsrenten
  • Geltendmachung von rentenrechtlichen Zeiten
  • Durchsetzung richtiger Einstufung nach dem Fremdrentengesetz
  • Berechnungen, Beratungen für Nachzahlungen aller Art (Gutachten)
  • Gestaltung freiwilliger Beitragszahlung
  • öffentlich-rechtliche Versorgungsangelegenheiten
  • Betriebsrenten
  • Berufsständische Versorgungen
  • Vorruhestandsregelungen / Sozialpläne
  • Schwerbehinderten(renten)angelegenheiten
  • Arbeitsunfälle
  • Berufskrankheiten
  • Angelegenheiten der Kranken- und Pflegeversicherung
  • Gestaltung einer individuellen Altersvorsorge
  • Berechnungen für den Versorgungsausgleich
  • außergerichtliche Vertretung gegenüber Versicherungen
  • Überprüfung von privaten Versicherungen aller Art
  • Coaching / Mediation / Konfliktmanagement

 

Andreas Niehof

Rentenberater

Kirchstr. 5

D- 74199 Untergruppenbach

 

Tel.: 07131 - 64 92 505

Fax.: 07131 - 27 93 958